Defizit trotz Steuererhöhung

Defizit trotz Steuererhöhung Um die Krienser Finanzen steht es schlecht. Das geplante Steuerwachstum fällt aus und die Schulden häufen sich. Dies ist sicherlich einer der Gründe, weshalb Kriens ihre Stadträte unisono abgewählt hat. Dem vorgängigen Stadtrat war nämlich bereits klar: Die Krienserinnen und Krienser müssen für die Misere bezahlen. Die Krienser Stimmbevölkerung